Intelligente Z-Wave-Lösungen von QEES, Energieverbrauch senken, Komfort erhöhen

von: Philipp Kapitel20. August 2012, 10:32

Kopenhagen, 20. August 2012 – Das aus Dänemark stammende Z-Wave-Alliance-Mitglied QEES hat seine neuen funkbasierten Schalter, Schalter (“Retrofit Series”) und Fernbedienungen (“Remote Series”) für den Smart Home- und Smart Business-Bereich Veröffentlicht. Mit den Lösungen von QEES können beispielsweise Hotels ihren Gästen mehr Exklusivität und Komfort bieten, indem sie kleine Fernbedienungen zum komfortablen Steuern der Beleuchtung oder Raumathmosphäre in den Zimmern integrieren. Alle Produkte des dänischen Unternehmens arbeiten mit dem Z-Wave-Funkstandard (www.z-wavealliance.org).

Mit den energieeffizienten Produktneuheiten von QEES verstärkt die Z-Wave-Alliance ihre Position unter anderem im Hospitality- und Smart Business-Sektor. Zu den Neuheiten zählt unter anderem eine mobile Fernbedienung zum Steuern der vernetzten Komponenten im Bauwerk. Hinzu kommen funkbasierte Switche, die auch Beleuchtungssysteme bequem kontrollierbar machen und gleichzeitig deren Energieverbrauch anzeigen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen einen neu entwickelten Dimmer an, mit dem sich auch Energiespar-, Halogen- und LED-Lampen stufenlos regeln lassen.

“Die neuen Produkte von QEES eignen sie sich nicht nur für den Privatgebrauch, sondern auch für den Einsatz in Betrieben und in der Hotellerie”, erklärt Mark Walters, Chairman der Z-Wave-Alliance. “Mehr und mehr Business setzt Z-Wave ein, um Wirkungsgrad und unternehmerischen Erfolg zu optimieren. Die LED- und Halogen-Taster mit integrierten Metering-Funktionen in Kombination mit einer der zahlreichen interoperablen Remote Controls und Gateways machen betriebliche Verbesserungen zum Kinderspiel. Beispielsweise können Unternehmen strommessende Schalter installieren, um ihren Energieverbrauch effektiver zu überwachen und, Einzelnachweise für Mieter bzw. Pächter auf Basis der Messungen implementieren.”

Gebäude mit QEES intelligent vernetzen
Zum Steuern aller Z-Wave-zertifizierten smarten Komponenten dienen die Produkte der “Remote Series”. Ein Produkt dieser Reihe ist die portable Fernbedienung MyKey, die an jeden Schlüsselanhänger passt. Mit den vier Buttons auf der Bedienoberfläche von MyKey können User bis zu vier verschiedene Home Control-Szenarien erstellen: So ist es zum Beispiel möglich, ein “Feierabend-Szenario” zu etablieren, bei dem zum Feierabend die Beleuchtung der Büros per Knopfdruck automatisch ausgeschaltet wird. Die Lösung MyKey kann sich darüber hinaus wie alle QEES-Geräte selbstständig up to date halten, indem sie mit Hilfe einer Software-Applikation neue Features herunterlädt.

Um jegliche Beleuchtungsszenarien für die Fernbedienung MyKey steuerbar zu machen, kann der Nutzer die “Retrofit Series” von QEES einsetzen. Die Produktreihe besteht aus den “RETO Shell-Switchen/Dimmern” und den “RETO Plug-in-Switchen/Dimmern”. Der Shell Switch verbindet Lampen oder andere Beleuchtungseinrichtungen mit dem Z-Wave-Heimnetzwerk, wodurch diese zentral überwacht werden. Der RETO Shell-Dimmer macht alle Energiespar-, Halogen- und LED-Lampen dimmbar. Zusätzlich haben alle RETO Shell-Lösungen einen integrierten Energieverbrauchsmesser, der dem Benutzer aufschlussreiche Daten zum Stromsparen liefert. Beide Geräte sind als fest verdrahtete oder Plug-in-Versionen für EU- und US-Standardsteckdosen erhältlich.

“Nach einer Entwicklungsphase können wir berichten, dass wir dem Markt genau das liefern können, was von uns erwartet wurde: High-Quality-Komponenten mit vereinfachter Bedienbarkeit sowie zahlreichen Eigenschaften und Optionen, die das tägliche Leben in den verschiedensten Bereichen komfortabler gestalten”, erklärt Dennis Rohde, CEO bei QEES. “Gleichen Komfort bieten auch die anderen QEES-Serien, die wir in Kürze vorstellen werden.”

Weitere Informationen unter www.z-wave.com bzw. unter www.z-wavealliance.org sowie unter www.qees.eu.

Über die Z-Wave-Technologie:
Z-Wave® ist ein internationaler Funkstandard für eine gut durchdachte, interoperable, Low-Power-Mesh-Networking-Technik. Der starke Smart Chip und das kompakte Protokoll ermöglichen eine Zwei-Wege-Kommunikation per Funk zwischen Z-Wave-fähigen Devices, mit deren Hilfe Produkte und Services verschiedener Hersteller stufenlos zusammenarbeiten. Z-Wave ist die Technik der Wahl für Marktführer aus folgenden Branchen: Home Automation, Remote Home- Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Home Entertainment, Smart Home Control, Energiemanagement und Connected Home Services. Z-Wave-fähige Produkte repräsentieren das weltweit größte Ökosystem interoperabler, intelligenter Produkte. – www.z-wave.com.

Über die Z-Wave Alliance:
Die im Jahr 2005 gegründete Z-Wave Alliance ist ein offenes Konsortium international führender Hersteller, die kostengünstige, verlässliche, einfache zu bedienende Wireless-Home-Control Produkte und Services anbieten. Mit mehr als 650 interoperablen, zertifizierten Artikeln und mehr als 160 Mitgliedern, repräsentiert die Alliance das größte existierende Ökosystem drahtloser Produkte sowie die internationalen, für ihre Marken anerkannten Unternehmen, die die Komponenten und Services an den Markt bringen. Die Alliance unterstützt ihre Mitglieder mittels Marketing, Networking, technischen Foren, Best Practises, Test- und Zertifizierungs-Tools sowie einem kompletten Interoperabilitäts-Labor. Für weitere Informationen oder für den Beitritt in die Alliance, bitte E-Mail an info@z-wavealliance.org senden oder www.z-wavealliance.org besuchen.

Quelle: inar.de


|| Zur Liste ||

Grünspar - Grünsparen statt schwarzärgern

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.