Kooperation zwischen LED’s CHANGE THE WORLD und atlas Zentraleinkauf GmbH

von: Philipp Kapitel 9. August 2012, 15:22

Hoteliers können Umstellung auf LED-Leuchtmittel über 12 Monate finanzieren
Bad Kissingen / Königswinter. Ein attraktives Angebot bietet die atlas Zentraleinkauf GmbH Ihren Mitgliedern aus der mittelständischen Privathotellerie. Die Einkaufs- und Beratungsgesellschaft für Investitions- und Gebrauchsgüter der Hotelbranche hat eine Kooperation mit der LED’s CHANGE THE WORLD GmbH abgeschlossen. Hoteliers, die ihre Beleuchtung auf LED-Technik umstellen möchten, können ab sofort entsprechende LED-Leuchtmittel zu günstigen Preisen bei der atlas Zentraleinkauf GmbH bestellen. Das Beratungsunternehmen bietet seinen Mitgliedern darüber hinaus eine Finanzierung in vier Quartalsrechnungen über eine Laufzeit von 12 Monaten an. Dadurch soll Privathoteliers der Wechsel zur umweltfreundlichen und kosteneffizienten LED-Technik erleichtert werden.

„Nach mehreren Testkäufen, Preisvergleichen und der Prüfung durch eine unabhängige Lichtarchitektin, haben wir uns für eine Kooperation mit der LED’s CHANGE THE WORLD GmbH entschieden“, erklärt Wolfgang Hertrich, Geschäftsführender Gesellschafter der atlas Zentraleinkauf GmbH. Das Unternehmen wurde 1978 gegründet und ist die älteste Einkaufskooperation für die Privathotellerie. Rund 520 Hotels vertrauen der Gesellschaft und nutzen die umfangreichen Einkaufs- und Beratungsdienstleistungen des Unternehmens.

„Hoteliers gehören seit Gründung unseres Unternehmens zu unserem festen Kundenstamm“, so Hans-Georg Kucharski, CEO LED’s CHANGE THE WORLD GmbH. „Daher freuen wir uns sehr, dass wir die Kooperation mit der renommierten atlas Zentraleinkauf GmbH eingehen konnten.“ Durch umweltfreundliche LED-Beleuchtung können im Hotel- und Gaststättengewerbe die Energiekosten für die Beleuchtung um rund 80 Prozent gesenkt werden. Durch die hohe Lebensdauer der LED-Lampen (mehr als 25.000 Betriebsstunden) können zudem noch Kosten bei der Wartung eingespart werden.

Ein weiterer Vorteil von LED-Lampen ist, dass sie sofort nach dem Einschalten die maximale Lichtleistung erreichen und im Gegensatz zu Kompaktleuchtstofflampen keine giftigen Schwermetalle enthalten. Die atlas Zentraleinkauf GmbH hat LED-Lampen mit 2700 und 3000 Kelvin in ihr Sortiment aufgenommen. In Kelvin wird die sogenannte Farbtemperatur gemessen. Die beiden Werte entsprechen einer warmweißen Lichtfarbe, wie der Verbraucher sie von herkömmlichen Glühlampen bisher gewohnt war.

Über die LED’s CHANGE THE WORLD GmbH:
Das Unternehmen wurde 2011 von Dipl.-Ing. Hans-Georg Kucharski gegründet. Sitz des Verkaufsbüros Deutschland ist Königswinter. LED’s CHANGE THE WORLD hat sich auf den Vertrieb umweltfreundlicher LED-Lampen spezialisiert und bietet Kunden im B2B und B2C Bereich LED Lichtlösungen an. Alle Produkte des Unternehmens sind TÜV und GS (Geprüfte Sicherheit) zertifiziert. Auf die von LED’s CHANGE THE WORLD vertrieben LED-Lampen gewährt das Unternehmen eine Garantie von fünf Jahren. Das Unternehmen unterstützt mit dem Verkauf seiner Produkte die Tropenwaldstiftung OroVerde.

Weitere Informationen auch unter: www.leds-change-the-world.com

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.


|| Zur Liste ||

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.